Acer pseudoplatanus L. (Berg-Ahorn)
Startseite
Artenliste
Familie: Seifenbaumgewächse Sapindaceae
Art: Acer pseudoplatanus
Vorkommen Schlucht- und Gebirgswälder mit höherer Luftfeuchtigkeit, bis an die Waldgrenze. Auf feuchten, nährstoffreichen Böden. Ziemlich häufig. Im Tiefland meist nur gepflanzt. Kollin-montan-subalpin, Baum, bis 25m.
IV-VI. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet, oft auch angepflanzt. Verbreitung
Typisch Blätter 5-lappig, Rand unregelmäßig grob gesägt, hängende Blütentrauben. Blüten grünlich, 5-8mm groß.
Beschreibung Trauben 5-15 cm lang, erscheinen mit den Blättern. Spaltfrucht mit bis zu 6 cm langen, etwa rechtwinklig stehenden Flügeln. Blätter gegenständig, über 10 cm breit, oberseits dunkelgrün, unterseits matt graugrün.
Wissenswertes Im Spätherbst trennen sich die beiden Fruchthälften und werden meist erst im Winter vom Wind losgerissen. Durch den unsymmetrischen Bau drehen sie sich beim Fliegen.
Verwechslung Spitz-Ahorn (Acer platanoides), Lappen mit zugespitzten Zähnen und stumpfen Buchten. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.