Aethusa cynapium L. (Acker-Hundspetersilie)
Startseite
Artenliste
Familie: Doldenblütler oder Doldengewächse Apiaceae (Umbelliferae)
Art: Aethusa cynapium, JKI-Pflanzenportrait
Vorkommen: Unkrautgesellschaften auf Äckern, Weinbergen, Müllplätzen, an Waldrändern, Waldwegen. Auf basenreichen, meist kalkreichen Böden. Nährstoffzeiger. Ziemlich häufig. Kollin-montan, 10-120 cm, einjährig, giftig
VI-IX. Informationen über Verbreitung unsicher. Verbreitung?
Typisch Hüllchen einseitig außen angeordnet, meist aus 3 abwärts gerichteten Blättchen. Flache Dolden mit 5-15 Döldchen.
Beschreibung Hülle fehlend oder 2-blättrig. Pflanze kahl, zerrieben mit widerlichem Geruch. Stängel aufrecht, oft weinrot überlaufen und bläulich bereift. Blattunterseite glänzend. Blatt 2-3-fach gefiedert, Blattzipfel schmal, stumpf.
Wissenswertes Enthält Polyine. In älterer Literatur werden Vergiftungen mit Krämpfen und Tod durch Atemlähmung beschrieben. Unklar ist jedoch, ob sie nicht auf Verwechslungen mit dem Gefleckten Schierling Conium maculatum zurückgehen. Weidevieh meidet die Pflanze.
Verwechslung Garten-Petersilie (Petroselium crispum), Blatt unten matt, bei uns nicht wild. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.