Alyssum montanum L. (Berg-Steinkraut)
Startseite
Artenliste
Familie: Kreuzblütler, Kreuzblütengewächse, Brassicaceae (Cruciferae)
Art: Alyssum montanum
Bis 25cm. Kalkhaltige, steinig-trockene Böden. Lückige Trockenrasen, Felsspalten. Kollin-montan(-subalpin)
IV-V. SW- und Ostalpen, in D Schwäb.-Fränk. Jura, Thüringen mit östl. Harzvorland, Weinbaugebiete an Mittelrhein und Main. Verbreitung
Bestimmungsmerkmale: Pflanze durch Behaarung weißlich bis grau, Früchte rund bis oval, seitlich abgeflacht.
Weitere Charakterisierung: Trauben anfangs dicht doldenartig, mit 15-50 etwa 5 mm großen, goldgelben Blüten. Schötchenfrüchte 3-4 mm lang, behaart. Kelch zur Fruchtzeit nicht mehr vorhanden. Zahlreiche aufsteigende Stängel. Blätter lanzettlich, bis zu 2,5 cm lang.
Wissenswertes: In Steingärten kultiviert man Sorten des Berg-Steinkrauts als üppig blühende Zierpflanzen. Auch Felsen-Steinkraut (Aurinia saxatile) und Mauer-Steinkraut (Alyssum murale) wachsen dort und verwildern gelegentlich. Beide haben reich verzweigte Blütenstände.
Foto: Botanischer Garten Tübingen 20.04.2017