Campanula pyramidalis L. (Pyramiden-Glockenblume)
Startseite
Artenliste
Familie: Glockenblumengewächse Campanulaceae
Art: Campanula pyramidalis
Vorkommen Felsen, Mauern, Straßenränder.
Merkmale Durch ihren steif aufrechten, hohen Wuchs gut kenntlich. Grundblätter breit eiförmig-herzförmig, mit drüsig gekerbt-gezähntem Rand. Blüten zu 1-3 in den Achseln der oberen, lanzettlichen, tragblattartigen Blätter, Krone bis 3 cm breit, fast bis zur Mitte in 5(-6) weit spreizende, 3-eckig spitze Zipfel zerteilt, meist hell blauviolett. Kelchzipfel schmal, zuletzt zurückgebogen, viel kürzer als die Krone. 3 Narben.
Weitere Arten Ähnlich C. uersicolor ANDR., aber Blätter drüsenlos gekerbt oder gezähnt, Blütenstand kurz und dicht, Krone blassblau, innen am Grund dunkelviolett (0,2-0,4 m hoch, SO-Italien, Balkanhalbinsel). (Quelle: Kosmos "Die neue Kosmos-Mittelmeerflora" 2008).