Campanula rotundifolia L. (Rundblättrige Glockenblume)
Startseite
Artenliste
Familie: Glockenblumengewächse Campanulaceae
Art: Campanula rotundifolia
Vorkommen Magere Rasen und Wiesen, Heiden, lichte Wälder, Wald- und Wegränder, Felsspalten, Mauerritzen. Zeigt magere Böden an. verbreitet. Staude, 15-30cm
V-IX. Häufig in allen Bundesländern und in der gesamten Alpenregion, vermutlich die häufigste Art der Gattung. Verbreitung
Typisch Weit glockige, 1-2 cm lange blauviolette Blüten, obere Stängelblätter lineal. Grundblätter rundlich (oft fehlend)
Beschreibung Lockerer Blütenstand mit 1-8 Blüten, Blüenknospe aufrecht. Pflanze mit nichtblühenden Rosetten. Stängelblätter meist über 2 cm lang.
Wissenswertes Meist sind an blühenden Pflanzen die namensgebenden Grundblätter bereits abgestorben. Im Schatten blüht die Pflanze nicht. Stattdessen bleiben die Grundblätter erhalten und es bilden sich kurze Stängel mit wenigen Blättern sowie Ausläufer mit neuen Rosetten. Die Pflanze kann mit bis zu 1,2 m langen Wurzeln tief in den Boden und in Felsspalten eindringen.
Verwechslung Scheuchzers Glockenblume Campanula scheuchzeri, Blütenknospen nickend, Blüten bis 2,5 cm lang. Besonders in den Alpen. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).