Ceropegia dichotoma Haw. (Gabelige Leuchterblume)
Startseite
Artenliste
Familie: Hundsgiftgewächse Apocynaceae, Unterfamilie: Asclepiadoideae (Seidenpflanzengewächse), Tribus: Ceropegieae
Art: Ceropegia dichotoma
0,4-1.5m, Feb-Mai. Sukkulentenbusch, in einigen Küstenbereichen zum Teil in größeren Beständen, auch zusammen mit Euphorbia ophylla.
Vorkommen Kanaren-Endemit
Merkmale Ziemlich regelmäßig verzweigte Art aus grünvioletten oder grünen, später graugrünen, 5-20 mm dicken, fleischigen, zylindrischen, gegliederten Stämmchen. Nur an frischen Trieben gegenständige, länglich-lanzettliche, 2-12 cm lange Blätter. Leuchterähnliche gelbe Blüten zu (1-)2-10(-15), mit 3-4 cm langer Krone, Röhre außen blassgelb bis gelb, im unteren Drittel kaum aufgeblasen und oben nicht erweitert, Zipfel an den Rändern nach außen umgebogen, an der Spitze meist bleibend verbunden (ssp. dichotomo). Balgfrüchte 10-12 cm lang. Die von P und H beschriebene C. hions SVENT. mit außen weißlicher Kronröhre und zuletzt an der Spitze spreizenden Kronlappen wird in diese Art einbezogen. Als C. dichotomo ssp. krainzii (SvENT.) BRUYNS (incl. C. chrysontho SVENT„ sehr selten auf T und C. ceratophora SVENT. von G) wurden die Vorkommen auf La Gomera mit 5- 30 mm dicken Trieben, kleineren und schmaleren Blättern und Blüten zu (5-)10-50(-70) abgetrennt. Giftpflanzen. (Quelle: Kosmos "Die Kosmos-Kanarenflora" 2012).