Chenopodium album L. (Weißer Gänsefuß)
Startseite
Artenliste
Familie: Fuchsschwanzgewächse Amaranthaceae (Unterfamilie: Chenopodioideae)
Art: Chenopodium album, JKI-Pflanzenportraits
Vorkommen: Unkrautbestände, insbesondere als Erstbesiedler von Schuttplätzen, Wegen, Gärten, Äckern, Straßenrändern. Auf nährstoffreichen Böden aller Art. Verbreitet. Kollin-subalpin(-alpin), 20-150 cm, einjährig


VII-IX. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet, die häufigste Art der Gattung, Kosmopolit und Pionierpflanze. Verbreitung
Typisch Ganze Pflanze mehr oder weniger dicht mehlig bestäubt und dadurch graugrün.
Beschreibung Rispen mit knäuelig angeordneten Blüten in den Blattwinkeln und endständig. Blätter sehr variabel, oval, lanzettlich oder rhombisch, unregelmässig gezähnt, auf beiden Seiten gleichfarbig. Stängel grün gestreift, oft rot Überlaufen
Wissenswertes Schon die Pfahlbauer der Jungsteinzeit stellten Mehl aus den Samen her. Junge Blätter und Stängel eignen sich für Wildgemüse und Salate.
Verwechslung Spreizende Melde, Blätter kaum mehlig, untere spießförmig. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.