Crataegus laevigata (Poir.) DC. (Zweigriffliger Weißdorn)
Startseite
Artenliste
Familie: Rosengewächse Rosaceae, Unterfamilie Spiraeoideae (Kernobstgewächse, Pyrinae)
Art Crataegus laevigata
Vorkommen Waldränder, Hecken, Wälder. Auf nährstoffreichen, tiefgründigen Lehmböden. Benötigt mehr Feuchtigkeit als der Eingriffige Weißdorn. Ziemlich häufig. Kollin-montan, Strauch, bis 10m
IV-VI. Zerstreut bis häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Typisch Strauch dornig, Blatt mit 3-5 stumpfen, wenig tiefen Lappen, Blattadern nach innen gebogen. Blüte mit 2-3 Griffeln, Staubbeutel rot.
Beschreibung Doldentrauben mit 5-10 Blüten auf kahlen Stielen. Frucht 8- 20 mm groß. Äste mit kräftigem Dorn.
Wissenswertes Blätter, Blüten und Früchte enthalten Flavonoide und Procyanidine, die bei leichtem Bluthochdruck und leichter Herz- und Kreislaufschwäche helfen. Hierzu müssen die Zubereitungen kurmäßig über einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen angewandt werden. Arzneimittel mit Weißdorn gehören zu den am häufigsten verkauften pflanzlichen Präparaten.
Verwechslung Eingriffiger Weißdorn (Crataegus laevigata), Blätter tiefer eingeschnitten, Blüten mit 1 Griffel, blüht meist etwas später. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.