Crataegus monogyna Jacq. (Eingriffliger Weißdorn)
Startseite
Artenliste
Familie: Rosengewächse Rosaceae
Art: Crataegus monogyna
Vorkommen Sonnige Gebüsche, lichte Laubwälder, Weg- und Waldränder, Felsen, Laubmisch-Wälder. Ziemlich häufig, vor allem in wärmeren Gegenden und Kalkgebieten. Kollin-montan, Strauch-Baum, bis 1m.
IV-VI. Ziemlich häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Typisch Strauch dornig, Blatt mit 3-7 tief eingeschnittnen Lappen, Blüte mit 1 Griffel, Staubbeutel rot.
Beschreibung Doldentrauben mit 8-15 mm großen Blüten auf behaarten Stielen. Blattadern nach außen gebogen. Früchte bis 1cm lang.
Wissenswertes: Der wissenschaftliche Name leitet sich von griech. krataios = „hart, mächtig" ab und bezog sich auf die Härte des Holzes. Das zähe, dauerhafte Weißdornholz eignet sich für Holzschnitte, Drechselarbeiten und Spazierstöcke. Arzneimittel mit Weißdorn gehören zu den am häufigsten verkauften pflanzlichen Präparaten. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.