Dianthus superbus L. (Pracht-Nelke)
Startseite
Artenliste
Familie: Nelkengewächse Caryophyllaceae
Art: Dianthus superbus
Vorkommen Moorwiesen, Grabenränder. Auf nassen, kalkhaltigen, modrig-humosen Böden. Zerstreut, vor allem in den Stromtälern, im Nordwesten selten oder fehlend. Kollin(-montan), Staude, 30-60cm
VI-IX. Zerstreut, in D vom Süden bis zu einer Linie Frankfurt-Rügen, westl. davon und in Silikatgebirgen sehr selten. Unterarten. Verbreitung
Typisch Kronblätter der 3-4,5 cm großen Blüten bis über die Mitte fransig geschlitzt, mit Bart.
Beschreibung Lila bis hell purpurne Blüten einzeln oder zu wenigen, Kelch 2-3 cm lang. Pflanze kahl. Blätter bis 12cm lang, gegenständig, lineal-lanzettlich, untere stumpf, obere spitz. Nicht blühende Stängel,
Wissenswerte Nur Insekten mit langem Rüssel, wie das Taubenschwänzchen Macroglossum stellatarum und andere Tagschwärmer, können an den Nektar am Grunde der schmalen Blütenröhre gelangen. Die Barthaare am Eingang der Blüte verhindern den Zugang für kleine Insekten, die in die Röhre kriechen könnten, ohne die Blüten zu bestäuben. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.