Dipcadi serotinum (L.) Medik. [Schweifblatt]
Startseite
Artenliste
Familie: Spargelgewächse Asparagaceae
Art: Dipcadi serotinum
Vorkommen Felsfluren, auch auf Sand. 10-40cm. Felsfluren aber auch Sand bevorzugt.
Merkmale Alle Blätter grundständig, lineal und rinnig, 3- 4 mm breit, kürzer als der Blütenschaft. Bei der typischen Unterart 3- 10 schmal glockenförmige Blüten in aufrechter, lockerer, häufig einseitswendiger Traube. Hüllblätter 12-15 mm, gelblich, bräunlich oder grünlich, auch orangerot, am Grunde zu 1/4- 1/2 verwachsen, die 3 äußeren auswärts gekrümmt, die 3 inneren zunächst gerade, später an der Spitze nach außen gebogen. Die ssp. fulvum (CAV.) MAIRE & WEILLER insgesamt kräftiger und reichblütiger, Hülle braunrot, etwa 18 mm lang (blüht im Oktober in S-Spanien, W-Marokko). (Quelle: Kosmos "Die neue Kosmos-Mittelmeerflora" 2008).