Euphorbia cyparissias L. (Zypressen-Wolfsmilch)
Startseite
Artenliste
Familie: Wolfsmilchgewächse Euphorbiaceae
Art: Euphorbia cyparissias
Vorkommen Magervveiden, Magerrasen, Wege, Wegra ine, Bösch ungen, Ödflächen. Auf eher trockenen, basenreichen Böden. Häufig, besonders in den Kalk- und Lehmgebieten. Kollin-subalpin(-alpin), Staude, 15-30cm, giftig
IV-VI. Überall ziemlich häufig, in D seltener im nördl. und nordwestl. Teil des Norddeutschen Tieflandes. Verbreitung
Typisch Stängel mit linealischen, 1,5-3 cm langen Blättern, Scheindolde mit 10-20 Strahlen. Scheinblüte mit halbmondförmigen Blüten.
Beschreibung Hochblätter rautenförmig bis dreieckig, zur Blütezeit grünlich gelb, zur Fruchtreife rot überlaufen. Kapselfrucht mit halbkugeligen Warzen. Stängel unten verholzt. Pflanze mit weißem Milchsaft. Nichtblühende Seitentriebe vorhanden.
Wissenswertes: Die Art ist die Hauptfutterpflanze der Raupen des Wolfsmilch-Schwärmers. Oft findet man auch missgebildete Pflanzen. Diese sind hell grün, schlank und unverzweigt. Sie blühen nicht und tragen auf den Unterseiten der verkürzten Blätterorange Pusteln. Diese Exemplare sind von einem Pilz, dem Erbsenrost (Uromyces pisi), befallen. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.