Gagea lutea (L.) Ker Gawl. [Wald-Goldstern]
Startseite
Artenliste
Familie: Liliengewächse Liliaceae, Unterfamilie: (Lilioideae) Art: Gagea lutea
Vorkommen Auenwälder, Waldsäume, Obstbaumwiesen in Waldnähe, Hecken. Auf sickerfeuchten, nährstoffreichen Böden im Schatten. Zerstreut, vor allem in den Kalkgebieten. Kollin-montan(-subalpin), Staude, 10-30cm, schwach giftig
III-V. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, die häufigste Gagea-Art. Verbreitung
Typisch Sternförmige, 2-3 cm große Blüte mit 6, außen grüngelben Blütenblättern, nur 1 grundständiges Blatt.
Beschreibung 1-10 zitronengelbe Blüten in einer Scheindolde. auf kahlem Stängel, unter der Dolde 1-2 schmale grüne Blätter. Grundblatt flach, bis zu 30 cm lang, 7-15mm breit, überragt den Blütenstand. Unteriridische Zweibel.
Wissenswertes Der Nektar ist am Grund der Blütenblätter frei zugänglich. Außer von Bienen wird er auch von kleinen Fliegen und Käfern gut erreicht. Nach dem Blühen liegen die Stängel schlaff auf dem Boden. Die Samen tragen ein nahrhaftes Anhängsel, das Ameisen anlockt.
Verwechslung Wiesen-Gelbstern (Gagea pratensis), Blatt nur 4-6 mm breit, ziemlich selten. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).