Galeopsis speciosa Mill. (Bunter Hohlzahn)
Startseite
Artenliste
Familie: Lippenblütler (Lippenblütengewächse) Lamiaceae (Labiatae)
Art: Galeopsis speciosa
Vorkommen Waldlichtungen, Äcker, Wege, Ufer. Auf frischen bis feuchten Böden. Zeigt Stickstoffreichtum an. Zerstreut vor allem im Norden und Osten, im Westen sehr selten. Kollin-montan(-subalpin), 1jährig, 50-80cm.
VII-IX. Heimat Osteuropa. Sowohl im Alpenraum als auch in D (Ausnahme Norddeutsches Tiefland) von Ost nach West abnehmend. Verbreitung
Typisch Blüte bunt gemustert, Unterlippe mit 2 hohlen Zähnen, mit auffälliger violetter Zeichnung oder ganz violett. Kelch mit stachelig, begrannten Zähnen.
Beschreibung Hellgelbe, 2,2-3,5 cm lange Blüten zu je 6-15 quirlig in den oberen Blattachseln. Stängel 4-kantig, durch Borsten rau, unter den Blattansätzen verdickt. Blatt 3-12 cm lang, eiförmig, bis breit lanzettlich.
Wissenswertes Die hohlen Zähne auf der Unterlippe dienen als Führungsschiene für Insekten, besonders langrüsselige Hummeln: Diese müssen ihren Kopf zwischen den Zähnen hindurch in den Schlund strecken, um an den Nektar im Grund der Röhre zu gelangen.
Verwechslung Helle Formen des Gewöhnlichen Hohlzahns (Galeopsis tetrahit), Blüten nur 1,5-2 cm lang. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.