Geranium dissectum L. (Schlitzblättriger Storchschnabel)
Startseite
Artenliste
Familie: Storchschnabelgewächse Geraniaceae
Art: Geranium dissectum, JKI-Pflanzenportraits
Vorkommen Äcker mit Hackfrüchten, Gärten, Weinberge, Wege, Odflächen. Auf nährstoff- und basenreichen Böden. Zeigt Lehmboden an. Ziemlich häufig, im nördlichen Tiefland selten. Kollin-montan, 1jährig, 10-60cm.
V-IX. Verbreitet im gesamten Bundes- und Alpengebiet, seltener in Teilen des Norddeutschen Tieflandes. Verbreitung
Typisch Blatt fast bis zum Grund handförmig 5-7-teilig, Abschnitte geteilt, mit 2-3mm breiten, linealen Zipfeln.
Beschreibung Blüten purpurrot, Kronblätter vorn ausgerandet, überragen die benachbarten Blätter nicht.
Wissenswertes Geranium leitet sich von griech. geranos = Kranich ab. Dieser und auch der deutsche Name beziehen sich auf den langen Schnabel, der vom oberen Teil des Fruchtknotens gebildet wird. Die Art kommt in Gegenden mit gemäßigtem Klima heute weltweit vor.
Verwechslung Tauben-Storchschnabel (Geranium-columbinum), Blütenstiele viel länger. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.