Lactuca muralis (L.) Gaertn. [Gewöhnlicher Mauerlattich) Syn.: Mycelis muralis (L.) Dumort.
Startseite
Artenliste
Familie: Korbblütler (Korbblütengewächse, Asterngewächse) Asteraceae (Compositae)
Art: Mycelis muralis
Bis 80cm. Steinig-lockere Böden. Mischwälder, Gebüsche, Mauern, schattige Schutthalden. Kollin-montan(-subalpin)
VII-IX. Stark verbreitet im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Bestimmungsmerkmale: Lockere, sparrige Rispe, je Körbchen meist nur 5 Zungenblüten. Blätter fiederspaltig mit 3-5eckigen Endabschnitt, oberseits grün, unterseits bläulich grün.
Weitere Charakterisierung: Früchte mit Haarkranz. Pflanze mit Milchsaft. Stängel aufrecht, oben verzweigt. Blätter kahl, oft rötlich überlaufen.
Wissenswertes: Besonders durch die 5-Zahl der Blüten im Körbchen kann man sich bei dieser Art leicht irreführen lassen: Das Körbchen wirkt wie eine Einzelblüte mit 5 Blütenblättern. Es funktioniert tatsächlich auch ähnlich. Angelockt durch die Schauwirkung der Zungenblüten müssen die Fliegen und Bienen beim Besuch nur einmal landen.