Lepidium draba L. (Pfeil-Kresse) Syn. Cardaria draba
Startseite
Artenliste
Familie: Kreuzblütler, Kreuzblütengewächse, Brassicaceae (Cruciferae)
Art: Lepidium draba
Bis 60cm. Sommerwarme Böden. Straßen- und Wegränder, Ödland, Bahnanlagen, Weinberge. Kollin-montan(-subalpin)
V-VII. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, v.a. an Verkehrswegen, selten in den Mittelgebirgen. Verbreitung
Bestimmungsmerkmale: Mehrere Blütentrauben bilden eine Scheindolde mit vielen duftenden Blüten. Schötchenfrüchte herz-nierenförmig, 3-4,5 mm lang und etwas breiter.
Weitere Charakterisierung: Blüten mit 4 verkehrt eiförmigen, 3-4 mm langen Kronblättern. kaum abgeflacht, ungeflügelt. Untere Blätter gestielt, buchtig gezähnt, verwelken früh. Obere Blätter stängelumfassend. Stängel reich beblättert.
Wissenswertes: Die Pflanze kam Anfang des 18. Jh. als Neubürger aus Mittelasien und Südosteuropa zu uns. Mitte des 19, jh. breitete sie sich mit dem Bau der Eisenbahnlinie stark aus.