Limonium vulgare Mill. (Gewöhnlicher Strandflieder)
Startseite
Artenliste
Familie: Bleiwurzgewächse Plumbaginaceae
Art: Limonium vulgare
Vorkommen Strandrasen und Schlickwatt der Nord- und Ostseeküste. Auf salzhaltigen Böden. Staude, 20-50cm
Küstennähe, salzliebend
Typisch Strandpflanze mit kleinen, blauvioletten Blüten in einseitswendigen Rispen. Kelch trichterförmig, trockenhäutig.
Beschreibung Blüten 3-8 mm lang. Blätter bis 20 cm lang, ganzrandig, immergrün, ledrig, Blattspitze mit kleinem Stachel. Stängel ohne Blätter.
Wissenswertes Jedes Blatt besitzt pro Quadratzentimeter über 3000 spezialisierte Drüsen. Sie scheiden das für den Stoffwechsel der Pflanze giftige Salz aus. Eine Drüse kann pro Stunde bis zu 0,5 ml Salzlösung abgeben. Trocknet diese auf den Blättern, bleibt ein Überzug aus Kristallen zurück. Die Blütenstände kultivierter Pflanzen werden für Trockensträuße verwendet. Von Wildstandorten dürfen sie jedoch nicht gepflückt werden. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.