Melittis melissophyllum L. (Immenblatt)
Startseite
Artenliste
Familie: Lippenblütler (Lippenblütengewächse) Lamiaceae (Labiatae)
Art: Melittis melissophyllum
Vorkommen lichte Wälder, Waldränder, sonnige Gebüsche. Auf basenreichen, meist kalkhaltigen, stickstoffarmen, oft steinigen Böden an warmen Standorten. Ziemlich selten. Kollin-montan, Staude 20-50cm
V-VII. Zerstreut in den Alpen, in D selten, v.a. Schwäb. Alb, Hochrhein mit Hegau, Steigerwald. Verbreitung
Typisch Sehr große, 3-4,5 cm lange Lippenblüten mit 3-teiliger Unterlippe.
Beschreibung Blüten rotviolett, rosa oder weiß, meist einseitswendig zu 1-3 in den oberen Blattachseln. Stängel meist unverzweigt. Blätter 3-9 cm lang, gestielt, gekreuzt gegenständig, Blattrand regelmäßig grob gezähnt. Stängel abstehend behaart
Wissenswertes Nur langrüsselige Hummeln und Schmetterlinge können den Nektar durch die lange Röhre erreichen, der Rüssel der Honigbiene ist zu kurz. Kurzrüsselige Hummeln beißen jedoch seitlich ein Loch in die Röhre und begehen so Nektardiebstahl, ohne die Blüten zu bestäuben. Durch die Löcher können dann auch Honigbienen an den Nektar gelangen. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.