Myosotis sylvatica Hoffm. (Wald-Vergissmeinnicht)
Startseite
Artenliste
Familie: Raublattgewächse Boraginaceae
Art: Myosotis sylvatica
2- bis mehrjährig, bis 40cm. Mäßig feuchte Bergwiesen, lichte Wälder. (Kollin-)montan-subalpin(-alpin)

IV-IX. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, in D Hauptverbreitung im mittleren Teil. Verbreitung
Bestimmungsmerkmale: 6- 10 mm große Blüte mit gelbem Ring, Kelch abstehend behaart, mit hakigen Haaren.
Weitere Charakterisierung: Anfangs eingerollte Blütenstände, Krone erst rötlich, dann himmelblau. Untere Blätter rosettig angeordnet, gestielt, obere wechselständig, sitzend.
Wissenswertes: Diese Pflanze hat die kleinsten Pollenkörner unserer heimischen Flora. Sie messen nur 4x6 Mikrometer. Obwohl sie von Insekten übertragen werden, sind sie damit viel kleiner als z.B. die auf Windtransport angewiesenen, staubfeinen Pollen der Haselnuss. Diese weisen einen Durchmesser von rund 25 Mikrometer auf.