Neottia nidus-avis (L.) Rich. (Vogel-Nestwurz)
Startseite
Artenliste
Familie: Orchideengewächse Orchidaceae, (Unterfamilie: Epidendroideae)
Art: Neottia nidus-avis
Vorkommen Wälder. Auf frischen, nährstoffreichen, lockeren, humusreichen Böden an schattigen Standorten. Ziemlich häufig in den Kalk- und Lehmgebieten. Staude, 20-50cm
V-VII. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, in der nordostdeutschen Tiefebene seltener. Verbreitung
Typisch Waldorchidee, ganze Pflanze hellbraun, ohne Blattgrün, Blüten 1-1,5 cm groß. Wurzelstock ähneld einem Vogelnest.
Beschreibung Traube mit bis zu 60 nach Honig duftenden Orchideenblüten ohne Sporn. Vertrockneter Fruchtstand mehrere Jahre sichtbar. Stängel aufrecht, mit 4-6 Blättern.
Wissenswertes Die staubfeinen Samen wiegen jeweils nur 0,000008g. Vom Auskeimen bis zur ersten Blüte vergehen etwa 9 Jahre. Die Nestwurz ernährt sich als Parasit ausschließlich von Pilzen, die mit ihren Fäden in ihre Wurzeln eindringen und dort verdaut werden. So kann sie auf die Photosynthese verzichten und auch im dunklen Waldesinneren gedeihen. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).