Neottia ovata (L.) Bluff & Fingerh. [Großes Zweiblatt] Syn.: Listera ovata
Startseite
Artenliste
Familie: Orchideengewächse Orchidaceae, (Unterfamilie: Epidendroideae)
Art: Neottia ovata
Vorkommen Feuchte Laubwälder, Auenwälder, Bergwiesen. Auf nährstoffreichen Böden im Halbschatten. Häufig, besonders in Kalk- und Lehmgebieten, im nördlichen Tiefland selten. Staude, 20-50cm
V-VII. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, vermutlich die häufigste wild wachsende Orchideen-Art. Verbreitung
Typisch Lange Traube mit 20-40 Orchideenblüten über 2 breit-ovalen, derben, fast gegenständigen Blättern.
Beschreibung Blüten 1-2 cm lang, ohne Sporn, Lippe, gelbgrün, 6-8mm lang, bis etwa zur Mitte eingeschnitten, übrige Blütenblätter zusammenneigend, grün, häufig mit rotem Rand.
Wissenswertes Die Blüten locken Schlupfwespen an. Auch der Gartenlaubkäfer bestäubt sie und frisst oft die Blütenblätter ab. Die Pflanze vermehrt sich außer über Samen auch über Sprosse und kann so Gruppen bilden. Die Sprosse entstehen aus umgebildeten Wurzeln.
Verwechslung Kleines Zweiblatt (Listera cordata), nur bis 20 cm hoch, Lippe braun rot. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).