Orobanche caryophyllacea Sm. (Nelken- bzw. Labkraut-Sommerwurz)
Startseite
Artenliste
Familie: Sommerwurzgewächse Orobanchaceae
Art: Orobanche caryophyllacea
Vorkommen Kalkmagerrasen. Auf mäßig trockenen Lehm- und Lößböden. Zerstreut. Kollin-montan(-subalpin), 1- bis mehrjährig, 20-50cm.

V-VII. Gesamte Alpenregion, in D zerstreut, Hauptvorkommen Schwäb.-Fränk. Jura, fehlt im nordwestl. Tiefland. Verbreitung
Typisch Pflanze ohne Blattgrün, Stängel gelb bis lila, Blüten nach allen Seiten orientiert.
Beschreibung Lockerer bis mäßig dichter Blütenstand, Blüte 2-lippig, gleichmäßig gebogen, vorn abgewinkelt, 17-35 mm lang, hellgelb, rötlich überlaufen oder braun rot-violett. Stängel an der Basis verdickt, wenige Blattschuppen.
Wissenswertes: Diese Sommerwurz zapft als Vollparasit die Wurzeln von Labkräutern an. Bei warmem, sonnigem Wetter duften ihre Blüten nach Gewürznelken. Bei uns gibt es über 20
verschiedene Sommerwurz-Arten. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.