Phleum pratense L. (Wiesen-Lieschgras, Timotheegras)
Startseite
Artenliste
Familie: Süßgräser Poaceae
Art: Phleum pratense
Vorkommen Wiesen, Weiden, Wegränder, Wälder. Sehr häufig vom Tiefland bis ins Gebirge. Kollin-montan(-subalpin), Staude, 30-100cm
VI-VIII. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung als Aggregat
Typisch Walzlicher Blütenstand mit stiefelzieherartig geformten, kleinen 2-spitzigen Ährchen.
Beschreibung Blütenstand bis 30cm lang und bis 8mm dick, meist aufrecht, grau- bis blaugrün. Bildet lockere Horste. Blätter hell blaugrün, rau.
Wissenswertes: Der Name "Timotheegras" geht auf einen amerikanischen Farmer des 18. Jh. zurück, der das Gras als Futtergras in den USA bekannt machte. Bauern schätzen das hochwertige,
nährstoffreiche Gras und säen es häufig aus, oft in Mischung mit Wiesen-Klee. Küfer verstopften {"verlieschten") früher Fassfugen mit den Blättern.
Verwechslung Bei Fuchsschwanzgräsern hat das Ährchen nur 1 Spitze. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).