Pilosella aurantiaca (L.) F.W.Schultz & Sch.Bip. [Orangenrotes Mausohrhabichtskraut] Syn. Hieracium aurantiacum L.
Startseite
Artenliste
Familie: Korbblütler (Korbblütengewächse, Asterngewächse) Asteraceae (Compositae)
Art: Pilosella aurantiaca, JKI-Pflanzenportraits
Bis 60cm. Kalkarme Böden auf Bergwiesen, Silikatmagerrasen, Parks und Gärten. (Kollin-)montan-subalpin
VI.VIII. Gesamter Alpenraum, im Bundesgebiet zerstreut, beständig als Zierpflanze aus Gärten verwildert. Verbreitung
Bestimmungsmerkmale: 2-25 gedrängte Blütenkörbchen mit orangegelben bis braun roten Zungenblüten.
Weitere Charakterisierung: Blütenkörbchen 2-3 cm breit. Hülle meist schwärzlich behaart. Grundrosetten aus wenigen weichen, meist spateligen Blättern, reichlich mit meist hellen Haaren besetzt. Stängel hohl, mit 3-6 mm langen Haaren. Bildet ober- oder unterirdische Ausläufer.
Wissenswertes: Die Art ist eine der wenigen aus der großen Gruppe der Habichtskräuter, die sich gut und eindeutig bestimmen lässt. Die meisten anderen Arten blühen gelb. Die Blütenkörbchen sind nur bei Sonne geöffnet. Ihre Schließbewegungen werden durch das Wachstum der HüIIblätter verursacht.