Pinus nigra J.F.Arnold (Schwarz-Kiefer)
Startseite
Artenliste
Familie: Kieferngewächse Pinaceae
Art: Pinus nigra
Vorkommen Zier-, Park- und Forstbaum besonders an trockenwarmen Standorten mit kalkreichen, flachen Böden. Erträgt Salzwassergischt, Wind und Rauch. Kollin-montan, Baum, bis 40m
V-VI. Natürliche Vorkommen in den SO-Alpen, sonst zerstreut aufgrund forstlicher Verwendung in Grenzertragsböden. Verbreitung
Typisch Borke schwarzgrau bis graubraun, Nadeln 8-15 cm lang, beiderseits dunkelgrün. Weibliche Blüten an der Spitze des Neutriebes.
Beschreibung Krone jung kegelförmig, später breit ausladend, abgerundet. Nadeln starr, in Büscheln zu zweit, immergrün. Zapfen 4-8cm lang, dick eiförmig.
Wissenswertes Diese Kiefer stammt aus den Gebirgen Südeuropas und Nordafrikas. An den genannten Standorten wächst sie besser als die Wald-Kiefer. Die derben, von einer Wachszschicht bedeckten Kiefernnadeln sind gut an Trockenheit angepasst. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).