Plantago major L. (Breit-Wegerich)
Startseite
Artenliste
Familie: Wegerichgewächse Plantaginaceae
Art: Plantago major
Vorkommen Wege, Plätze, betretene Rasen, Ufer, intensiv genutzte Weiden, Pflasterfugen. Auf mäßig nährstoffreichen Böden. Pionierpflanze. Erträgt Tritt und Salz. Verbreitet. Staude, 5-40cm
V-X. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Unterarten. Verbreitung
Typisch Dünne, blühend bis 10 cm, fruchtend bis 20 cm lange Ähren auf blattlosen Stängeln.
Beschreibung Blüte etwa 2 mm lang, mit 4 gelblichen Zipfeln, Staubbeutel erst lila, dann braungelb. Blätter in Grundrosette, mit 5-9 Längsnerven, meist aufgerichtet, breit elliptisch. Blatt deutlich gestielt.
Wissenswertes Nordamerikanische Indianer nannten die Pflanze „Fußstapfen des Weißen Mannes". Sie kam mit den Weißen in ihr Land und breitete sich entlang ihrer Eroberungswege aus. Plantago leitet sich von lat. planta = Fußsohle ab und bezieht sich auf die Blattform, "Wegerich" bedeutet "Beherrscher des Weges" und weist auf den Standort hin.
Verwechslung Mittlerer Wegerich Plantago media, Grundrosette liegt dem Boden an.(Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).