Potentilla erecta (L.) Raeusch. (Blutwurz-Fingerkraut, Blutwurz)
Startseite
Artenliste
Familie: Rosengewächse Rosaceae
Art: Potentilla erecta
Vorkommen Magerrasen, Heiden, Flachmoore, sonnige Abhänge, Böschungen, lichte Wälder, Waldwege. Auf nährstoffarmen, oft sauren Böden. Häufig. Kollin-subalpin(-alpin), Staude, 10-30cm
V-IX. Ziemlich häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Typisch Blüten mit 4 etwas eingebuchteten Kronblättern, Blätter dreizählig gefingert mit 2 Nebenblättern, Stängelblätter sitzend.
Beschreibung Blüten etwa 1 cm groß. Wurzelstock knollig bis walzig, schwarzbraun, angeschnitten färbt er sich rot. Stängel aufsteigend oder niederliegend. Grundblätter gestielt, Blättchen 1-2 cm lang, grob gezähnt.
Wissenswertes Potentilla leitet sich von lat. potentia =Kraft ab und bezieht sich auf die Heilkraft der Pflanze. Der Wurzelstock wirkt durch Gerbstoffe gegen Durchfall und Entzündungen im Mund und Rachen. Mit ihm angesetzter Schnaps ist als Magenbitter beliebt. Die Lappen nahmen früher die Wurzelstöcke, um Rentierfelle zu gerben und gleichzeitig rot zu färben. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.