Prunus spinosa L. (Schlehe, Schwarzdorn)
Startseite
Artenliste
Familie: Rosengewächse Rosaceae, Unterfamilie Spiraeoideae (Steinobstgewächse, Gattung Prunus)
Art: Prunus spinosa
Vorkommen Sonnige Hecken, Wald- und Wegränder, Steinhaufen. Auf nährstoffreichem, oft kalkhaltigem Boden. Häufig. Bildet oft ausgedehnte, undurchdringliche Dickichte. Kollin-montan, Strauch, bis 3m.
IV-V. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Typisch Sehr stark dorniger Strauch, Blüten meist einzeln auf kurzen Stielen, erscheinen vor den Blättern, diese 2-5cm lang.
Beschreibung Blüten 1-1,5 cm breit. Steinfrucht 10- 15 mm groß, kuge lig, blau, bereift.
Wissenswertes In den Dickichten finden viele Tiere Schutz und Nistmöglichkeiten. Auf Trockenrasen kann sich der Pionier jedoch zu einem Problemgehölz entwickeln, das andere Pflanzen verdrängt. Die Früchte bleiben lange an den Zweigen. Vor den ersten Frösten schmecken sie herb, zusammenziehend. Gut durchgefroren eignen sie sich für Likör und Saft.
Verwechslung Kirschpfiaume (Prunus cerasifera), blüht früher, bereits von März bis April, Zweige höchstens wenig dornig. Veredlungsunterlage der Pfiaume, oft verwildert. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.