Pyrola rotundifolia L. (Rundblättriges Wintergrün)
Startseite
Artenliste
Familie: Heidekrautgewächse Ericaceae, Unterfamilie: Monotropoidea (Fichtenspargelgewächse)
Art: Pyrola rotundifolia
Vorkommen Saure Wälder, Birkenmoore. Auf frischen bis feuchten, basenreichen, mäßig sauren, modrigen Lehmböden an schwach beschatteten Standorten. Ziemlich selten. Staude, 15-30cm, schwach giftig
VI-VII. Gesamte Alpenregion, in D zerstreut v.a. in Mittelgebirgen und höheren Lagen des Alpenvorlandes. Unterarten. Verbreitung
Typisch Traube mit 8-30 nickenden, leicht glockigen Blüten, Blätter in einer Grundrosette.
Beschreibung Blüten um 1 cm groß, weiß, seltener rosa. Griffel ragt weit aus der Blüte heraus. Blätter immergrün, bis 5cm groß. Blattspreite fast kreisrund.
Wissenswertes Erst 200000 der staubfeinen Samen wiegen zusammen i Gramm. Ein Windhauch genügt, um sie fortzutragen. Sie enthalten keine Nährstoffe und keimen nur mit Hilfe eines Pilzes. Wintergrün enthält etwas Arbutin und wurde früher als Heilpflanze genutzt. Heute sollte es wegen der Seltenheit nicht mehr gesammelt werden.
Verwechslung Kleines Wintergrün (Pyrola minor), Kronblätter kugelig zusammengeneigt. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).