Ranunculus trichophyllus Chaix ex Vill. (Haarblättriger Wasserhahnenfuß)
Startseite
Artenliste
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Art: Ranunculus trichophyllos
Vorkommen Fließende, seltener stehende, mehr oder weniger nährstoffreiche Gewässer, oft zwischen Schwimmblattpflanzen. Ziemlich häufig von der Ebene bis ins Gebirge. Kollin-subalpin, Staude, einjährig, 5-80cm, giftig

V-VIII. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, in D von Süd nach Nord abnehmend. Unterarten. Verbreitung
Typisch Flutende Wasserpflanze ausschließlich mit fein zerteilten, untergetauchten Blättern. Blatt mit haarfeinen Zipfeln, fällt außerhalb des Wassers zusammen.
Beschreibung Blüten einzeln (0,8-1,5cm groß) auf bis 4 cm langen Stielen aus dem Wasser ragend, Blütenblätter voll geöffneter Blüten berühren sich nicht. Pflanze meist leicht zu brechen.
Wissenswertes: Der Haarblättrige Wasserhahnenfuß erträgt zwar auch Wasser mit hohem Nährstoffgehalt, dieses darf jedoch nicht zu viele Schwebstoffe enthalten.
Verwechslung Spreizender Wasserhahnenfuß {Ranunculus circinatus), Zipfel der Blätter borstenförmig, außerhalb des Wassers gespreizt bleibend, ziemlich selten. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).