Rosa arvensis Huds. (Kriechende Rose)
Startseite
Artenliste
Familie: Rosengewächse Rosaceae
Art: Rosa arvensis
Vorkommen Lichte Wälder, Weg- und Waldränder, Waldlichtungen. Auf basenreichen Böden. Lehmzeiger. Häufig, in Silikatgebirgen und den östlichen Mittelgebirgen selten. Kollin-montanStrauch, kriechend bis 3m.
VI-VII. Gesamte Alpenregion, in D vom Alpenvorland bis Westfalen-Weserbergland bei Vermeidung der östl. Silikat-Mittelgebirge. Verbreitung
Typisch Griffel bilden eine etwa 3 mm hohe Säule mit kugeligem Narbenköpfchen.
Beschreibung Blüten meist einzeln, reinweiss, 3-5cm breit. Frucht (Hagebutte) fast kugelig, dunkelrot, kahl, mit Rest der Griffelsäule. Zweige schlaff, liegend, kriechend oder kletternd. Blätter mit 5 oder7 Fiederblättchen, dünn, mattgrün.
Wissenswertes Der Strauch wächst an Waldrändern oft netzartig über andere Pflanzen. Er trug neben anderen kriechenden und kletternden Wildrosen zur Züchtung von Kletterrosen für Gärten bei.
Verwechslung Andere heimische Wildrosen, diese jedoch alle ohne Griffelsäule. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.