Rosa rugosa Thunb. (Kartoffel-Rose)
Startseite
Artenliste
Familie: Rosengewächse Rosaceae
Art: Rosa rugosa
Vorkommen Stammt aus Küstengebieten Ostasiens. Erträgt Salz. Als Hecke und Zierstrauch gepflanzt, auch an Straßenböschungen und auf Dünen, zum Teil verwildert. Bildet durch unterirdische Ausläufer dichte Gebüsche. An manchen Standorten problematischer Neubürger. Kollin-montan, Strauch, bis 1,5m
VI-VIII. Zierpflanze aus Ostasien. Als Heckenpflanze und Solitärstrauch angepflanzt und verwildernd. Verbreitung
Typisch Blätter stark runzelig, Früchte abgeflacht kugelig, bis 2,5 cm dick. Viele schlanke, borstige, verschieden lange Stacheln.
Beschreibung Blüten meist dunkelrosa, aber auch hellrosa bis weiß, einzeln oder zu 2- 3, 6-8cm groß. Blätter unpaarig 5-9-zählig gefiedert, dick, oberseits glänzend dunkelgrün, unterseits behaart.
Wissenswertes An Kalkstandorten vergilben oft die Blätter. Dort kann der Strauch Eisen nur erschwert aufnehmen und zeigt daher Mangelerscheinungen. Die großen Früchte liefern viel Fruchtfleisch für aromatisches, vitaminreiches Hagebuttenmark. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.