Salsola divaricata Moq. (Sperriges Salzkraut)
Startseite
Artenliste
Familie: Fuchsschwanzgewächse Amaranthaceae
Weiterführende Links zu dieser Art: Flora de Canarias - The Plant List
Vorkommen Kanaren-Endemit. Foto: Gran Canaria 01.01.2020
0,5- 2,5 m - IV-X
Merkmale Sparrig verzweigter,± kahler Strauch mit gegenständigen, auffällig weißen Ästen. Die gegenständigen Blätter fleischig, fast zylindrisch und bespitzt, 5-23 mm lang. Blüten achselständig, ährenartig angeordnet, mit je 2 häutig berandeten Vorblättern. Blütenhülle zur Fruchtzeit 12-22 mm breit, wie für Salsolaa-Arten charakteristisch, mit 5 abstehenden, häutigen, oft rot überlaufenen Flügeln.
Vorkommen Felsige und sandige Standorte in Küstennähe, häufig. Synonym sind S. marujae Castrov. & Luc„ S. orotavensis (ILJIN) FREITAG, früher auch S. oppositifolia DESF. (Mittelmeergebiet).
Weitere Arten Bis 1 m hoch das Wurmförmige Salzkraut S. vermiculata L: ein graugrüner Strauch mit wechselständigen Ästen und Blättern, diese fleischig, an der Basis halb stängelumfassend und verbreitert, teilweise in eine 3-kantige, stumpfe Spitze auslaufend, an jungen Zweigen 2-9 mm lang. Blütenhülle zur Fruchtzeit mit häutigen, oft rot überlaufenen Flügeln, 4-8 mm breit (sandige Standorte in Küstennähe, T,C, F, L, Mittelmeergebiet).
Literaturquelle:
Verlag Franckh-Kosmos "Die Kosmos-Kanarenflora" 2012).