Saxifraga paniculata Mill. (Trauben-Steinbrech)
Startseite
Artenliste
Familie: Steinbrechgewächse Saxifragaceae
Art: Saxifraga paniculata
Vorkommen Felsspalten, Felsköpfe und Felsrasen der Mittelgebirge und Alpen. Auf trockenen, basenreichen, meist kalkreichen Steinböden in der Sonne oder im Halbschatten. Zerstreut. Montan-subalpin-alpin, Staude, 10-40cm
V-VIII. Gesamte Alpenregion, in D Hauptverbreitung auf der Schwäbische Alb, sonst vereinzelt im Südschwarzwald und Hunsrück. Verbreitung
Typisch Mehrere Rosetten bilden flache Polster. Rosetten mit fein gezähnten, blaugrünen Blättern, Blattrand oft mit Kalk. Blüten oft rot punktiert.
Beschreibung Reichblütige Rispe mit 1-5-blütigen Ästen, Blüten 0,8-1,5 cm groß. Blütenstängel aufrecht, locker beblättert. Rosetten blätter 1-3 cm lang, fleischig-ledrig.
Wissenswertes In den Winkeln zwischen den Blattzähnen sitzen Grübchen, die aktiv Wasser abscheiden. Dieses enthält entsprechend dem Standort reichlich Kalk, der nach Verdunstung des Wassers als weiße Kruste zurückbleibt und vom nächsten Regen abgewaschen wird. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.