Symphoricarpos albus (L.) S.F.Blake (Gewöhnliche Schneebeere, Knallerbse)
Startseite
Artenliste
Familie: Geißblattgewächse Caprifoliaceae
Art: Symphoricarpos albus
Vorkommen Parks, Gärten, zur Befestigung an Böschungen und Ufern gepflanzt, gelegentlich verwildert in schattigen Schluchten, Wäldern, an Flussufern. Neubürger aus Nordamerika. Kollin-montan), Strauch, 1-2m, giftig.
VI-IX. Heimat Nordamerika. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, als Zierstrauch eingeführt und in mehreren Zuchtsorten verwildernd. Verbreitung
Typisch Blüten bauchig glockig. Beeren kugelig, 0,5-1,5 cm groß, weiß, schwammig, lassen sich leicht zerdrücken.
Beschreibung Wenigblütige Ähren mit 5-6 mm langen, rosa Blüten. Reichverzweigte Äste mit gegenständigen, eiförmigen Blättern, diese ganzrandig, gelegentlich etwas gelappt, 4-8cm lang.
Wissenswertes Das schwammige Fruchtfleisch reflektiert das Licht vollständig, wodurch die Früchte weiß erscheinen. Die Beeren enthalten Saponine. Sie können Erbrechen und Durchfall auslösen. Der schleimige Saft wirkt hautreizend.
Verwechslung Korallenbeere (Symphoricarpos orbiculatus) mit rosa, bis 5 mm großen Früchten und kleineren Blättern. Robuster Zierstrauch, auch an Straßen. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.