Symphytum officinale L. (Gewöhnlicher Arznei-Beinwell)
Startseite
Artenliste
Familie: Raublattgewächse Boraginaceae
Art: Symphytum officinale
Bis 100cm. Feuchtstellen an Wegrändern, Sumpfwiesen, Ufer, Gräben. Kollin-montan
V-VIII. Ziemlich häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Unterarten. Verbreitung
Bestimmungsmerkmale: Abstehend rauhaarige, lanzettliche Blätter bis 25 cm lang. Flügel am Blattstiel bis zum nächsten Blatt herablaufend. herab.
Weitere Charakterisierung: Blüten nickend, 1-2 cm lang, gelblich weiß, purpurn oder rotviolett. Blütenstände anfangs eingerollt.
Wissenswertes:
Kurzrüsselige Erdhummeln beißen die Kronröhre von der Seite an, um an den Nektar zu gelangen. Schon früher verwendete man die Pflanze bei Knochenbrüchen und Wunde n („ Bein " = Knochen, "well" , "wall" = zuwachsen). Das enthaltende Allantoin hilft bei Prellungen und Verstauchungen und regt die Knochenheilung an. Da jedoch außerdem giftige Pyrrolizidinalkaloide vorhanden sind, darf man nur geprüfte Arzneimittel verwenden.