Thlaspi perfoliatum L. (Stängelumfassendes Täschelkraut) Syn. Microthlaspi perfoliatum
Startseite
Artenliste
Familie: Kreuzblütler, Kreuzblütengewächse, Brassicaceae (Cruciferae)
Art: Microthlaspi perfoliatum
1jährig, bis 30cm. Kalkhaltige, offene Wegränder, Böschungen, lückige Trockenrasen, Weinberge. Kollin-montan
III-VI. Gesamte Alpenregion, in D vom Alpenvorland bis zum Weserbergland, nicht in Silikat-Mittelgebirgen. Verbreitung
Typisch Blaugrüne Pflanze mit herzförmig den Stängel umfassenden oberen Blättern. Blätter ganzrandig, oben schwach gezähnt.
Beschreibung Reichblütige, anfangs kopfig-dichte, später verlängerte Traube, Blüten spatelförmigen, mit 2-2,5 mm langen Kronblättern, nur etwa 1 mm weit geöffnet. Stängel rund.
Vorkommen Magerrasen, Wege, Weinberge, Äcker. An sonnigen, lückigen Standorten. Auf kalk oder basenreichen Böden. Im Süden ziemlich häufig, im Norden selten oder fehlend.
Wissenswertes Fallen Regentropfen auf die etwas löffelförmig vertieften, waagerecht abstehenden Früchte, biegen sich die elastischen Stiele nach unten und die Klappen der Frucht lösen sich. Beim Zurückschnellen des Stiels fliegen die Samen dann bis zu 80 cm weit. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.