Tofieldia calyculata (L.) Wahlenb. [Kelch-Simsenlilie]
Startseite
Artenliste
Familie: Simsenliliengewächse Tofieldiaceae
Art: Tofieldia calyculata
(Kollin-)alpin, Staude, 15-30cm Vorkommen Flach- und Quellmoore, moorige Wiesen, steinige Rasen. Zeigt mageren Boden, Kalk und eine gewisse Feuchtigkeit an. Vor allem in den Alpen und Voralpen, sonst selten.
VI-IX. Gesamter Alpenraum, in D Alpenvorland und äußerster SW (v.a. Kaiserstuhl, Südwestalb, westl. Schwarzwaldvorland). Verbreitung
Typisch 5-7 mm große Blüten mit 6 gleichen Blütenblättern, dreilappige Außenhülle unter der Blüte. Blätter bis zu 30cm lang mit 3-11 parallelen Nerven, grasartig, steif.
Beschreibung Dichte, 2-12 cm lange Traube mit bis zu so weißlichen bis gelblich grünen Blüten. Pflanze kahl. Grundblätter 2-4 mm breit, ähnlich wie lrisblätter in 2 Zeilen angeordnet. Am Stängel meist 2-4 Blätter.
Wissenswertes Außerhalb der Alpen ist die Pflanze meist ein Eiszeitrelikt aus der waldfreien Zeit. Der Artname calyculata (griech. calyx =Kelch) verweist auf die Hülle unter·der Blüte. Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008).