Veronica filiformis Sm. (Faden-Ehrenpreis)
Startseite
Artenliste
Familie: Wegerichgewächse Plantaginaceae
Art: Veronica filiformis, JKI-Pflanzenportraits
Vorkommen Wiesen, Weiden, Garten rasen, Parkrasen. Auf meist kalkreichen Böden an wärmeren Standorten. Erträgt Beweidung und Tritt. Zerstreut, vor allem im Westen und Süden. Kollin-montan, Staube, bis 30cm
III-VI. Heimat Vorderasien. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, seltener in Ostdeutschland. Verbreitung
Typisch Blüten auf langen, sehr dünnen Stielen (bis 4cm), Blätter, rundlich, fein gezähnt, 0,5-1 cm lang, wirken sehr klein.
Beschreibung Blüten weittrichterig bis radförmig, 8-13 mm groß, mit 4 ungleichen Kronzipfeln, hellblau, dunkler geadert, im Schlund weiß. Stängel liegend, bewurzelt sich bei Bodenkontakt.
Wissenswertes Stammt aus dem Kaukasus und kam als Zierpflanze, besonders für Friedhöfe, zu uns. Seit etwa 1930 eingebürgert. Die Pflanzen können nur mit Pollen einer anderen Sippe befruchtet werden. Da aber nur eine Sippe eingeschleppt wurde, vermehren sie sich bei uns über Brutsprosse und Stängelstücke. Deren Verbereitung geschieht oft durch den Rasenmäher. Verwechslung Persischer Ehrenpreis (Veronica persica), Blätter größer, Stängel nicht bewurzelnd. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.