Vicia hirsuta (L.) Gray. [Behaarte Wicke]
Startseite
Artenliste
Familie: Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütengewächse, Leguminosen) Fabaceae (Leguminosae)
Art: Vicia hirsuta, JKI-Pflanzenportraits
Vorkommen Getreideäcker, Wege, Schuttplätze, Ödflächen. Auf warmen, mäßig trockenen Lehmböden. Häufig, fehlt in rauen Lagen. Kollin-montan(-subalpin), 1jährig, bis 60cm.
V-IX. Ziemlich häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Typisch Zarte Ranken pflanze mit kleinen Schmetterlingsblüten, Früchte 2-samig, behaart, etwa 2cm lang.
Beschreibung Weiße oder bläulich weiße, nur 3-4 mm lange Blüten in gestielten Trauben. Stängel dünn, schlaff. Blatt mit 6-10 Paar Blattfiedern, Fiederblättchen schmal, vorn abgestutzt oder 3-zähnig, 5- 10 mm lang, einfache oder verzweigte Endranke.
Wissenswertes Vor allem Bienen und Schmetterlinge besuchen die Blüten, die reichlich Nektar bilden. Dieser ist durch die dünnhäutigen Blütenblätter als Tropfen sichtbar. Weil sich die Früchte bei jedem Windhauch bewegen, heißt die Pflanze auch „Zitterlinse".
Verwechslung Viersamige Wicke (Vicia tetrasperma), 4-samige, kahle Hülsen, 3-5 Paar Blattfiedern. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008)
.