Vitis vinifera L. (Weinrebe)
Startseite
Artenliste
Familie: Weinrebengewächse Vitaceae
Art: Vitis vinifera
Vorkommen Die geschützte Wildform nur selten in Auenwäldern und an Waldrändern. Daraus entstandene Kulturformen häufig in warmen Gegenden angepflanzt, gelegentlich verwildert. Kletterstrauch, bis 10m
Mittelmeerraum, Mitteleuropa und Südwestasien Verbreitung
Typisch Mit Ranken kletternd, gelbliche bis blauviolette, 6-25 mm lange Beeren.
Beschreibung Unscheinbare, gelbgrüne, duftende Blüten. Blätter meist 3-5-lappig.
Wissenswertes Wild- und Kulturreben lassen sich oft schwer voneinander unterscheiden. Die ältesten Belege zum Weinanbau reichen rund 5000 Jahre zurück. Die Weinrebe ist anfällig für die Wurzel-Reblaus, die Mitte des 19 Jh. den europäischen Weinbau bedrohte. Heute werden Kulturreben daher auf resistente amerikanische Rebenarten veredelt. (Quelle: Kosmos "Was blüht denn da?", "Das Original" 2008). Sonstiges Chemie der Weinrebe